* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Abonnieren



Ich kämpfe jeden Tag...

* mehr
    
    
    
     Meine Essstörung
     Ziele
     Massnahmen
     Hobbies
     Links

* Freunde
   
    broken-angels

    backtolife2
    isa-deadlyaddiction
   
    nothin.special

    glas.rose
    - mehr Freunde

* Letztes Feedback


Ich kann, weil ich will, was ich muss.

Immanuel Kant






Soso lala.

Ich bin ein wenig angeschlagen. Die ganze Familie meines Freundes hatte Bronchitis und ich hoffte, es nicht auch noch zu erwischen. Naja, es hat mich zum Glück nicht schlimm getroffen. War gestern etwas schlapp und bin heiser und habe etwas Husten, aber es geht schon. Blieb dann gestern Nachmittag zu Hause und ging auch nicht ins Fitness. Heute ging ich aber wieder zur Schule, da ich zum einen nicht viel verpassen will und wir zum anderen noch die Fotos für's Jahrbuch machen mussten. Am Nachmittag hatte ich frei und ich ging ins Fitness. Obwohl ich nicht so fit bin, hatte ich erstaunliche Power. 60 Minuten Crosstrainer und 20 Minuten Laufband. Dann hab ich aufgehört, obwohl ich ohne Probleme noch hätte weitermachen können.

Am Samstag in einer Woche habe ich den Eintrittstest für den Dirigentenkurs. Den theoretischen Teil werde ich locker schaffen und der praktische ist auch nicht sonderlich schwierig.

Das sind die Anforderungen:

Theoretischer Teil:

-          Noten kennen im Violin- und Bassschlüssel d.h. Noten in einer Partitur bestimmen (Tenorstimme/Bassstimme)
-          Taktarten bestimmen
-          Notenwerte und Pausen bestimmen
-          Tonart bestimmen

Praktischer Teil:

-          Einige Takte im Violin- und im Bassschlüssel aus dem Lied "D'Lüt im Dorf" einstimmig auf dem Klavier spielen
-          Eine Stimme aus dem Lied "D'Lüt im Dorf" vorsingen. Der Anfangston kann frei gewählt werden.
-          Einige Takte rhythmisch korrekt klatschen
-          Gespräch mit Fragen wie z.B. "Warum möchtest du diese Ausbildung machen?"

 

Ich werd das schon schaffen. Eigentlich ist alles kinderleicht. Nur vor dem Vorsingen hab ich etwas Bammel, weil ich weiss, dass immer wenn ich alleine etwas vor "Jury" vortragen soll, meine Stimme nicht so tut, wie sie sollte. Naja, wird schon schief gehen.

Morgen habe ich noch einen Deutschvortrag über den Expressionismus. Ich bin aber total demotiviert, noch etwas zu machen... Mal schauen, vielleicht wird's ja noch mit der Motivation.

Essenstechnisch läufts soso lala. Ich könnt mich ohrfeigen dafür, dass ich gestern wieder mal gekotzt hab und das obwohl ich krank war!! Unglaublich... Ich ekle mich dann jeweils vor mir selber. Ich bin froh, dass es heute wieder so glatt lief.

 

Schönen Tag euch noch.

19.1.11 20:11
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Wolfsauge / Website (20.1.11 07:10)
wow,das klingt aufregend mit der dirigentensache und das mit dem singen bekommst bestimmt auch hin =)
die wissen ja,dass man bei einer prüfung aufgeregt ist
und ich finde es gut,dass du dann doch etwas weniger sport gemacht bzw dann aufgehört hast,manchmal merkt man erst hinterher,wie kaputt man schon ist!

und fit bist du ja allemal

das mit dem essen wird auch wieder besser,du schaffst das,es lief ja die letzte zeit schon viel besser und man muss einfach mit rückschlägen (die immer weniger und kleiner werden) rechnen,das ist ganz normal.

lg

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung